Technologien

 

Thermogeneratoren

Thermogeneratoren

Unter Thermogeneratoren versteht man Geräte, die aus Wärmequellen Strom erzeugen können.

Schaeffer/LESA Maschinen

Seit über 30 Jahren arbeitet der Berliner Physiker Bernhard Schaeffer an Prozessen und Maschinen, die mit Nutzung von Umgebungswärme mechanische Leistung abgeben können. Er stützt sich auf frühere Arbeiten von Irinji und Doczekal, die bereits MItte des vorigen Jahrhunderts interessante Phänomene in diesem Zusammenhang entdeckten und laufende Maschinen präsentieren konnten.

Heute arbeitet er im Rahmen seiner Firma LESA Maschinen an der Umsetzung einer 30-kW-Maschine, die mit dem Zweistoffgemisch  Benzol-Luft auf einen Wirkungsgrad von über 60% kommen soll, was oberhalb des von der Physik als Grenze des Erreichbaren angesehenen Carnot-Wirkungsgrades kommen soll.

 

Henze-Zelle

Der Erfinder Henze aus Niedersachsen hat eine kleine Zelle entwickelt, die unter Abkühlung der Umgebung Strom erzeugen soll und hat hierzu einen kleinen Prototypen aufgebaut. Er wurde in den letzten Jahren von DVR-Mitglied Dr. Harms unterstützt.

 

Thermogeneratoren

Thermogeneratoren arbeiten aufbauend auf dem Seebeck-Effekt. Dieser erlaubt den Aufbau von Zellen, die aus einer Temperaturdifferenz eine Spannung erzeugen können. Im Prototypenstadium wird z.B. die Nutzung der Abwärme von Verbrennungsmotoren erprobt.

zum "Überblick über die Technologien"

english version